Tel: +43 5283 2269 info@hotel-tipotsch.at
MENU DE EN

Kunst und Kultur

Vorhang auf für die Kunst!

Gemälde & Skulpturen

Die vielen ausgestellten alpenländischen Bilder und Skulpturen hauchen dem Hotel Tipotsch mit seinem Restaurant Tiatta und dem Café-Bistro Kimm sein ganz besonderes Ambiente ein! Die ausgestellten Meisterwerke sollen beflügeln, die Liebe zur Kunst vermitteln, einfach nur Farbe und Stimmung ins Leben bringen und gerne auch zum Nachdenken anregen. Bei Kunst, Kaffee und Kuchen, einem gepflegten Glas Wein oder köstlichen Schmankerln aus unserer Küche haben wir beim Tipotsch eine inspirierende Lokalität geschaffen, die zum gemütlichen Beisammensein und Austausch mit Gleichgesinnten einlädt.

Tipotschs kleine und feine Kunstgalerie

In unserer „kleinen und feinen Kunstgalerie“ im Restaurant Tiatta präsentieren wir Ihnen wechselnde Kunstwerke von heimischen Größen, welche teilweise aus Leihgaben stammen oder seit Generationen von der Familie Tipotsch zusammengetragen worden sind.

Komm vorbei - Eintritt frei!

Margot Stöckl in der Kleinen Tipotsch Kunstgalerie

Wir schenken Ihnen fesselnde Ausblicke

Unser Weihnachtsgeschenk an Sie ist ein Kaleidoskop aus Fantasie, Farben und Formen! Wir präsentieren Ihnen mit großer Freude Margot Stöckls neuste Werke! In letzter Zeit waren viele von uns herausgefordert, neue Wege zu bestreiten. So sprengte auch Hotelchefin Margot alte Grenzen und widmete sich einer neuen Form des Kunstschaffens: der Malerei!

Öl auf Leinwand

Mit viel Geduld, Gefühl und Spachteltechnik verwandelt die Künstlerin weiße Leinwände in einzigartige Ölgemälde. Abstraktheit und Geometrie fließen ineinander, Formen spielen mit Farben, verschiedene Schichten kreieren Struktur: Ordnung entsteht ohne dabei die Fantasie zu begrenzen!

Fesselnden Werken wie „Hoffnungsland“, „Transitum“ oder „Eine lange Nacht“ laden auch Sie dazu ein, die Grenzen Ihrer Fantasie auszuloten.

Die kleine Kunstgalerie ist täglich zu den regulären Restaurantöffnungszeiten und aktuellen Covid-19 Maßnahmen geöffnet. Eintritt kostenfrei!

 

Öffnungszeiten

ab 24. 12. 2021

9:30 Uhr bis 22 Uhr

 

Tipotsch´s Theatersaal

Im Jahr 1956 wurde in unserem Haus das erste Kino des Zillertales unter dem Namen „Ziller Lichtspiele“ eröffnet. Seniorchef Heinz Tipotsch schaffte es, seinen Beruf mit seiner Leidenschaft für das Theater zu verbinden und funktionierte den Kinosaal nach dessen Schließung im Jahr 1989 zum Theater um. Auch heute noch herrscht auf der Theaterbühne im Hotel Tipotsch reges Treiben und der Theaterverein Stumm sowie das Ensemble rund um das Theatermenü, spannende Produktionen im Rahmen des Kulturfestivals Stummer Schrei, Kabaretts und Vorträge stehen regelmäßig am Programm!

Hauskino

Mit seinen 120 Sitzplätzen (Theaterbestuhlung), einer Großbildleinwand und einer Multimedia-Anlage mit Beamer, verschiedenen Anschlüssen und Soundsystem kann der Theatersaal gerne für Vorträge, Seminare und Veranstaltungen jeder Art gemietet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Anfragen Tel.: +43 5283 2269

Theatermenü

Unsere Hausspezialität
Bereits seit zwanzig Jahren wird im Hotel Tipotsch höchst erfolgreich kulinarischer Theatergenuss dargeboten. Zwischen Hauptgang und Dessert werden Sie sozusagen zum „fünften Akt“ des Theater-Galamenüs in den hauseigenen Theatersaal entführt, wo Ihnen unser engagiertes Schauspielensemble ein lustiges Theaterstück präsentiert. Unser Theatermenü ist bei Gruppen, Vereinen, Betriebsfeiern und Tagesausflüglern sehr beliebt und kann selbstverständlich auch in Kombination mit einem Mittagsmenü oder einer Kuchenjause gebucht werden.

Gerne organisieren wir Ihren Aufenthalt im Hotel Tipotsch sowie Feiern und Feste jeglicher Art und umrahmen diese mit unserem beliebten Theatermenü! Ihr Wunschmenü wird mit einem urig-lustigen Bauernschwank im hauseigenen Theatersaal abgerundet und bleibt Ihnen und Ihren Gästen als besonderes Erlebnis für immer in Erinnerung!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Reservierungshotline

Künstlertreff

Wenn der bekannte Landesdichter und Schauspieler Felix Mitterer seine Heimat Tirol besucht, kehrt er immer wieder gerne im Restaurant Tiatta und Hotel Tipotsch in Stumm im Zillertal ein. Felix Mitterer schätzt nicht nur das gemütliche Ambiente und die gutbürgerliche Küche - auch seine große Leidenschaft das Theater spiegelt sich im Namen des Restaurants „Tiatta“ - was auf Zillertalerisch nichts anderes als „Theater“ heißt - wider. Der Autor hat 1987 für Stumm das Theaterstück „Verlorene Heimat“ verfasst und auch im Sommer 2016 wurde ein weiteres Mitterer Stück „Märzengrund“ in Stumm uraufgeführt. In der Hauptrolle war Ihr Gastgeber Heinz Tipotsch als Einsiedler Elias zu sehen. Das überaus erfolgreiche Theaterstück wurde über zwei Spielsaisonen im Rahmen des Kulturfestivals Stummer Schrei präsentiert und gewann im Jahr 2018 unter Regie von Martin Sailer auch den Österreichischen Hörspielpreis. Mit seinem Restaurant und gemütlichem Kaffeehaus ist das Hotel Tipotsch ein beliebter Treffpunkt für Kulturschaffende und Kulturbegeisterte aus aller Welt!