tipotsch tourismus gmbh
Dorfstraße 30
6275 Stumm im Zillertal
Tel. +43 5283 2269
Fax +43 5283 2869
info(at)hotel-tipotsch.at 

ANGEBOTE
MENU
DE | EN

Sommer in Tirol

Ihr Sommerurlaub in Stumm im Zillertal

Wenn im Zillertal die Tage wieder länger werden, die ersten Blumen blühen und die Tiere wieder auf die Weiden getrieben werden, dann öffnen auch die vielen Ausflugsziele ihre Pforten. Das bunte Angebot, mit dem das Zillertal seine Besucher empfängt, ist in seiner Vielfalt beeindruckend.

  • Erklimmen Sie den Gipfel Gamsköpfl
  • Besuchen Sie Kellerjochhütte

Wildbachfischen inmitten einer unberührten Bergwelt

Gerne organisieren wir für Sie einzigartige Urlaubspakete in Zusammenarbeit mit dem Fischerei-Revier Märzenbach!

  • Wildbachfischen im Fischerei-Revier Märzenbach
  • Wildbachfischen Gmündasten

Wanderungen durch den Naturpark Zillertal

Auch im Sommer bringen die Bergbahnen im Zillertal die Urlauber in kurzer Zeit hoch hinaus auf die Berge, wo man nach wenigen Schritten bereits einen herrlichen Ausblick über die Gipfel der Alpen genießen kann. Wer sich diesen Genuss selbst erarbeiten möchte, kann sich bereits am Hotel Tipotsch auf den Weg machen und einem der vielen Wanderwege folgen.

Ob im Tal oder auf den höchsten Bergen, die Natur des Zillertals hat überall ihre ganz eigenen Reize. Viele seltene Tiere und Pflanzen haben hier ihr zuhause und warten darauf, von aufmerksamen Augen entdeckt zu werden.

  • Tauche ein in das Freischwimmbad "Badewelt Stumm" im Zillertal
  • Es gibt unendlich viele Wandertouren die Sie im Zillertal entdecken können

Sportliches Zillertal

Sommer ist Badezeit, ob im Freibad Stumm oder der Erlebnistherme Fügen - überall sind die Tore geöffnet und der Badespaß für Groß und Klein kann beginnen.

Während sich Kinder und Jugendliche auf den Rutschen und im Wasser bestens amüsieren, können sich die Eltern mit einer Massage verwöhnen lassen oder in der Sauna verbrauchte Energie wieder auftanken.

Tennis, Golf, Fußball, Reiten, Radfahren, Schwimmen, Klettern: das sportliche Angebot im Zillertal kennt keine Grenzen.